1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Versicherung von Instrumenten

Dieses Thema im Forum "Sonstige Musikerthemen Musikerforum" wurde erstellt von jessie_kadison, 13 Februar 2015.

  1. jessie_kadison

    jessie_kadison Neuer Musikfan

    Hallo liebes Forum,

    mich würde es mal interessieren, wer von euch seine Instrumente versichern hat lassen. Habe gerade mit ein paar Musikerkollegen die Diskussion am Laufen. Wie seht ihr denn dieses Thema? Hab mich jetzt mal informiert und das hört sich relativ interessant an, finde ich. Ist so ein umfassender Schutz denn sehr teuer? Bei welcher Versicherung seid ihr bzw. welche habt ihr? Hab noch nicht so den richtigen Durchblick auf dem Gebiet.
    Ich weiß einige Fragen, aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen! :)

    Danke und liebe Grüße
    Jessie
     
  2. SimJaun

    SimJaun Neuer Musikfan

    Hey Jessie, das geht doch über die private Haftpflicht, oder nicht?
     
  3. dalek

    dalek Neuer Musikfan

    Wenn du deine Instrumente nur zu Hause stehen hast, sind die Automtatisch mit deiner Hausratversicherung geschützt.
    Aber wenn du sie mitnimmst, kann man meine ich auch so eine "Instrumentenversicherung" abschließen. Ich meine wogegen kann man sich denn heute nicht alles versichern?
     
  4. Firestarter

    Firestarter Neuer Musikfan

    Hey,

    also ich für meine Teil habe meine Instrumente versichern lassen. Ich nutze die Instrumente nämlich "halb-beruflich". Heißt so viel wie, dass ich nebenbei in diversen Bands spiele und mit den Instrumenten deshalb auch permanent unterwegs bin. Gerade jetzt zur Ball- und Faschingszeit spielen wir mindestens an 3 Abenden pro Woche. Zwar grad stressig zur Zeit aber dafür macht es auch einen riesigen Spaß! :)

    Aber um zum Thema zurück zu kommen: Wie gesagt, gerade wenn man viel unterwegs ist, lohnt sich eine Instrumentenversicherung auf jeden Fall. Da ist so schnell mal was passiert, so schnell kann man gar nicht schauen. Kenne zig Kollegen, die schon diverse Schäden an ihren Instrumenten hatten und das geht dann wahnsinnig schnell ins Geld, wenn man nicht versichert ist. Unlängst hat ein befreundeter Kollege seine Trompete im Taxi liegen lassen und sie natürlich nicht mehr bekommen. Der war vielleicht entnervt, puh! ;) Da lohnen sich die 50-100 Euro oder was auch immer im Jahr aber so was von, wenn man sich mal ansieht, was damit alles abdeckt wird (Runterfallen, Diebstahl, Sturz, Bruch, Beschädigung, Transportschäden, Brand usw.) Und die Hausrat deckt die Instrumente nur ab, wenn sie zu Hause in den eigenen vier Wänden liegen und auch das ist nicht garantiert. Von da her ist es sicher eine Abwägungssache, aber sobald man mit einem Instrument arbeitet oder reist, gibt es in meinen Augen keine Alternative zu einer guten Versicherung

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen