1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist R&B-Musik ausgestorben?

Dieses Thema im Forum "Pop Musikforum" wurde erstellt von macarena, 9 Januar 2016.

  1. macarena

    macarena Neuer Musikfan

    Ich bin persönlich ein riesiger Fan von zeitgenössischer R&B-Musik. Damals gab es so viele Künstler welche parallel zueinander Radiohits verbuchen konnte. Von Lauryn Hill, über Brandy, bis hin zu R. Kelly oder Mario Winans bekam wirklich jeder seine Chance. Heute findet R&B überhaupt nicht mehr im Mainstream statt und ist wieder ein Nichenprodukt geworden. Was glaubt ihr braucht es um dieses Genre wiederzubeleben?

    Ist die Musik mittlerweile zu langweilig und ausgelutscht? Liegt es an den Medien und Labels die es nicht mehr unterstützen?

    Allein dass es hier nur Pop, Hip-Hop und Rock gibt ist sehr aussagekräftig.
     
  2. unicorn-rainbow

    unicorn-rainbow Neuer Musikfan

    da glaub ich aba mit!!!
     
  3. unicorn-rainbow

    unicorn-rainbow Neuer Musikfan

    das ist alles nur noch zu einem einheitsbrei mutiert
     

Diese Seite empfehlen